Mitgliederversammlung 2015

(12. November 2015 -sw) In kleiner Runde fand am Donnerstag, 12. November 2015 die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde statt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Grünig folgten zügig die Berichte von Vorstand, Kassenwartin und Kassenprüfer. Anschließend wurde der gesamte Vorstand von den anwesenenden Mitgliedern entlastet und somit die ordnungsgemäße Führung der Vorstandsgeschäfte bestätigt.

Auch Wahlen fanden in diesem Jahr statt. Einstimmig wurden Prof. Ekkehard Grünig (Vorsitzender), Susanne Warmuth (stellvertretende Vorsitzende) und Wolfgang Renkenberger (Kassenprüfer) in ihren Ämtern bestätigt. Karin Reichel (Kassenwartin) schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Als ihre Nachfolgerin wurde Eva Weiler ebenfalls einstimmig gewählt.

Letzter Programmpunkt der Tagesordnung war die Planung neuer Projekte. Genehmigt wurde der Antrag für einen Schaukasten für die Naturwissenschaften. Das KGS wurde im September 2015 als MINT-freundliche Schule geehrt und möchte dies gerne auch entsprechend präsentieren können. Weiterhin wird einer Lehrerin ein Zuschuss zur Teilnahme an der Fortbildung „Sozialtraining und Mobbingintervention“ gewährt.

Auf Initiative des neuen Direktors Herrn Sollors werden für die Aula mehrere Tische und Stühle angeschafft, die den Schülern als Lerninseln dienen sollen und die die alten, längst in die Jahre gekommenen Tische und Stühle ersetzen sollen. Diese Anschaffung wird finanziert aus Geldern, die ursprünglich für den neuen Boden im Foyer gesammelt wurden, die aber bereits vor zwei Jahren für die Anschaffung von mobilem Mobiliar umgewidmet wurden .

Selbstverständlich unterstüzt der VdF bereits laufende AGs unserer Schule weiterhin in bewährter Art und Weise, individuelle Schülerbeihilfen für Familien mit finanziellen Engpässen werden auf Antrag weiterhin ebenfalls gewährt.

Für das nächste Jahr wünschen wir uns noch mehr Unterstützung sowohl seitens der Eltern als auch seitens des Kollegiums. Der Förderverein möchte noch viel mehr zu Verbesserungen und Erweiterungen des Lernumfeldes unserer Kinder beitragen. Wenn alle am Schulleben Beteiligten diesbezüglich an einem Strang ziehen und sowohl einen finanziellen als auch einen personellen Beitrag leisten, werden wir auch in diesem Schuljahr wieder ein gutes Stück voran kommen.

Wir freuen uns auf viele Anregungen und Vorschläge. Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie. Kontaktieren Sie uns!